Sonnenuntergang über Berlin

Es ist vollbracht!

Die neue Website für Anderes.Berlin ist online!

Wie der eine oder die andere von Ihnen gewiß bemerkt haben wird, war es seit geraumer Zeit doch einigermaßen still um die Website Anderes.Berlin geworden. In einem rein privaten und vor allem in der Freizeit betriebenen Projekt ist es leider nicht immer ganz einfach, die notwendige Muße zu finden, um es kontinuierlich weiter zu betreiben, besonders dann, wenn sich berufliche Veränderungen ergeben, die über längere Perioden hinweg Aufmerksamkeit, Energie und Zeit beanspruchen.

Trotzdem liegt uns unser Projekt Anderes.Berlin am Herzen, und natürlich wollen wir es weiterführen. Und um das auch gleich gebührend deutlich werden zu lassen, haben wir die Website einer Generalüberholung unterzogen, und das in praktisch jeder Hinsicht. Zum einen haben wir die technische Basis komplett verändert – weg von NetObjects Fusion, hin zu WordPress. Zum anderen – und das dürfte jedem, der die Website bisher schon kannte, sofort aufgefallen sein, haben wir ihr ein komplett neues, modernes Erscheinungsbild gegeben, von dem wir natürlich sehr hoffen, daß es Ihnen, unseren Lesern, gefällt.

Neben den rein optischen Veränderungen hat sich dabei auch die Struktur der Website grundlegend verändert. Anderes.Berlin ist nunmehr eine Mischung aus Website und Blog. Website, weil wir natürlich weiterhin die großen Artikel zu Berliner Sehenswürdigkeiten, vergessenen Schätzen der Stadt, Persönlichkeiten, Stadttouren und vielem mehr beibehalten, pflegen und erweitern möchten; Blog, weil es noch viele andere Themen rund um die Stadt, ihre Geschichte und ihre Entwicklung gibt, die wir nicht außen vor lassen möchten; Themen, die manchmal gar keine langen Artikel erfordern und auf die wir schnell reagieren können wollen.

Wenn Sie Anderes.Berlin bereits kennen, dann wird Ihnen bei genauerer Betrachtung der neuen Seiten auffallen, daß doch einiges des Inhalts abhanden gekommen zu sein scheint. Gegenwärtig ist eigentlich nur der Alexanderplatz auf der neuen Website präsent. Doch keine Sorge – all die anderen Inhalte sind natürlich nicht verloren. Der Umzug der Inhalte in die neue Struktur nimmt einfach einige Zeit in Anspruch, und wir wollen darüber hinaus auch die Gelegenheit nutzen, einiges davon zu überarbeiten, wo sich das als erforderlich erweist. Da wir Ihnen die neue Website allerdings nicht solange vorenthalten wollten, haben wir uns entschlossen, sie sofort in Betrieb zu nehmen und die vorhandenen Inhalte Schritt für Schritt zu überführen. Bis dahin sind sie natürlich weiterhin über die alten Seiten verfügbar, die Sie bis auf weiteres über die Adresse http://www.anderes-berlin.de/index.html.old erreichen können.

Wenn Sie uns auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen, wozu wir Sie herzlich einladen, dann werden Sie durch unsere dortigen Posts stets über neue Entwicklungen und Inhalte bei Anderes.Berlin auf dem Laufenden gehalten. Auf diese Weise werden Sie natürlich auch erfahren, wenn die bisherigen Inhalte überarbeitet und in die neue Website integriert wurden – vielleicht auch eine schöne Gelegenheit, ältere Texte wieder einmal zu lesen und neu zu entdecken.

Wir hoffen sehr, daß Ihnen die neuen Seiten von Anderes.Berlin gefallen. Wenn ja, lassen Sie es uns gerne wissen. Wenn nicht – nun, dann natürlich auch, denn an konstruktiver Kritik sind wir stets interessiert, dient sie uns doch dazu, Anderes.Berlin noch besser werden zu lassen.

Abschließend wünschen wir Ihnen nun viel Spaß und – hoffentlich – so manches Aha-Erlebnis beim Stöbern auf Anderes.Berlin.

Herzlich,

Ihr Johannes und Alexander Glintschert.

Kommentar verfassen